Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Neuigkeiten
08.09.2016, 14:21 Uhr
Leitlinien zur Bürgerbeteiligung im Bezirk Mitte
Auch das Los lässt keine Beteiligung der SeniorInnenvertretung zu
Am 30.8. fragten wir den derzeitigen Bezirksbürgermeister Dr. Hanke nach seinen zukünftigen Intensionen in Sachen regelhafter Beteiligung der SeniorInnenvertretung. Wie schon öfter antwortete er ausweichend, verwies allerdings auf die mögliche Bewerbung zur Mitarbeit in der gerade in Gründung befindlichen Arbeitsgruppe  zur Erstellung der
"Leitlinien zur Bürgerbeteiligung im Bezirk Mitte"

Mitte - Diese Antwort erhielt unser Mitglied auf ihre Bewerbung für die Mitarbeit in der Arbeitsgruppe zur Erstellung der "Leitlinien zur Bürgerbeteiligung im Bezirk Mitte":

Sent: Tuesday, September 6, 2016 10:36 AM
To: Verborgene_Empfaenger:
Subject: Danke für Ihr Interesse! Nachrückverfahren

 

Liebe am Leitlinienprozess Interessierte!

Herzlichen Dank für Ihre Bewerbung um die Mitwirkung in der Arbeitsgruppe Leitlinien für Bürgerbeteiligung. Insgesamt haben sich 28 Einwohnerinnen und Einwohner aus dem Bezirk Mitte um einen der acht Plätze beworben. Aus allen Bewerbungen wurde entsprechend der vorab benannten Kriterien eine bunt zusammengesetzte Gruppe ausgelost: Aus jedem der vier Prognoseräume (Wedding, Mitte, Gesundbrunnen und Moabit) wurden je ein Mann und eine Frau unterschiedlicher Altersgruppen ausgelost. Diese Gruppe wird in den kommenden Monaten die Interessen der Bürgerschaft in der AG vertreten.

Falls ein Mitglied der Arbeitsgruppe dauerhaft ausscheiden sollte, werden wir diesen Platz durch eine Nachrückerin oder einen Nachrücker neu besetzen. Dabei orientieren wir uns wieder an den oben genannten Kriterien. Es wäre nett, wenn wir in diesem Fall auf Sie zukommen dürften und Sie die Arbeitsgruppe unterstützen könnten. Eine Person hat bereits signalisiert, dass sie nicht teilnehmen kann - wir werden also auf den einen oder die andere zukommen!

Herzlich einladen möchte ich Sie an dieser Stelle bereits zur öffentlichen Bürgerwerkstatt am

 

Freitag, 25. November 2016

 

16:00 – 20:00 Uhr (Änderungen vorbehalten)

 

im BVV-Saal im Rathaus Mitte

Bei der öffentlichen Bürgerwerkstatt wollen wir Sie einerseits über den Stand des Leitlinienprozesses informieren, andererseits können Sie sich aktiv mit Ihren eigenen Ideen und Vorschlägen zum Leitlinienprozess einbringen. Wir würden uns sehr freuen, Sie bei der öffentlichen Bürgerwerkstatt begrüßen zu dürfen!

Auf der Bezirkswebsite werden Sie darüber hinaus laufend über den Stand des Leitlinienprozesses informiert.

Die Arbeitsgruppentreffen werden wir, von der Agentur Zebralog, im Auftrag der Sozialraumorienterten Planungskoordination im Bezirksamt Mitte von Berlin begleiten. Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Julia Fielitz und Christina Rucker

 

--  ********************************************************* Leitlinien für gute Bürgerbeteiligung  im Bezirk Mitte von Berlin  im Auftrag des Bezirks Mitte von Berlin,  Sozialraumorientierte Planungskoordination  Ansprechpartnerinnen für den Prozess: Julia Fielitz und Christina Rucker (Zebralog) Telefon: 030.200 540 26-3
aktualisiert 08.09.2016, 14:49 Uhr