Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Forum 2013 - Fragen und Antworten
Frage: Bereitschaft zur Pflanzung von Bäumen und eine diesbezügliche Ablehnung durch das Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt
Antwort: Am 15.10.2013 gab es eine Anfrage beim Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt, in der Dircksenstraße 4000.- € für vier Baumpflanzungen vor dem WBM-Gebäude zu spenden.

Das Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt hat sich die Situation vor Ort angesehen und ist zu dem Schluss gekommen, dass eine Pflanzung dort aus folgenden fachlichen Gründen nicht möglich ist:

Die drei noch vorhandenen Baumscheiben sind zu klein und können wegen der geringen Gehwegbreite auch nicht auf die erforderliche Größe (mindestens 4 m²) gebracht werden, um den Erfolg einer Baumpflanzung nachhaltig zu sichern.

Beim Umbau der Dircksenstraße musste wegen der unterirdischen Leitungen auf Baumpflanzungen verzichtet werden, da die Leitungsverlegung nicht finanzierbar war; dies gilt auch für den Standort vor dem WBM- Gebäude. Die Bäume sind nur ein kleiner Teil der geschätzten Gesamtkosten.

Vor dem WBM-Gebäude stehen im Sommer Stühle und Tische (Schankvorgarten). D.h., Bäume und Schankvorgarten sind nicht kompatibel, weil der Gehweg zu schmal ist.

Das Gebäude wird durch die Sonneneinstrahlung im Sommer so stark aufgeheizt, dass Jungbäume durch die extremen Standortbedingungen keine Möglichkeit haben anzuwachsen und sich vernünftig zu entwickeln.

Eine Verwendung der Spendenmittel an anderen Orten wäre sehr zu begrüßen, aber nicht vor dem WBM-Gebäude.

Mit freundlichen Grüßen
Carsten Spallek
eingetragen von Elke Schilling, 19.11.2013, 06:20 Uhr


kommentar Kommentar schreiben
Rathaus Tiergarten
30.10.2014

Forum
:
"Angemessener Wohnraum"
SeniorInnen fragen
Politik und Verwaltung